Die Erlebniswelt-Rhönwald

 

Hier erleben Sie Natur, Ruhe und einen herrlichen Ausblick vom Weidberg und der Neuen Attraktion " Arche-Rhön ". Das Gelände wird mit immer neueren Attraktionen bebaut und Vorhandenes erneuert. Schon jetzt gibt es für die ganze Familie Spiel und Mitmachangebote und einiges zu erleben und zu entdecken.

Es gibt verschiedene Themen-Hütten mit Ausstellungen über das Biosphärenreservat-Rhön und einen großen Spielplatz auf dem Gelände. Auch ein Barfußpfad und eine Fledermaushöhle sind vorhanden.

 

ein familienfreundliches, unterhaltsames und informatives Naturerlebnisangebot.

 

Hier können Sie die idyllische Landschaft der Rhön, das Land der offenen Fernen genießen. Mit einem eindrucksvollen Panoramablick kann die Natur dieser Bilderbuchlandschaft im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön betrachtet werden.

 

Der Imbiss " zum kleinen Wetzstein" befindet sich auch auf dem Gelände.

 

 

Der Eintritt zur Erlebniswelt-Rhönwald kostet 1€ pro Person und ist am Drehkreuz-Eingang zu entrichten.

Der barrierefreie Zugang zur Erlebniswelt-Rhönwald ist auch außerhalb der Öffnungszeiten der Arche-Rhön durch ein Drehkreuz erreichbar.

 

Im Eintritt enthhalten:

  • die Ausstellungen des Biosphärenreservates-Rhön in den Holzhütten besuchen
  • die Fledermaushöhe besichtigen
  • den Spielplatz benutzen
  • den Lehrpfad erkunden
  • die Toilettenanlage des Besucherzentrums ARCHE RHÖN benutzen
  • den Pavillon für Ihr Picknick nutzen
  • frei Parken auf der Freifläche vor dem Gelände der Erlebniswelt

Parkplätze gibt es direkt am Haupteingang zur Erlebniswelt Rhönwald

 

 

 

Informationen für Gäste mit Beeinträchtigungen

 

 

Unter der betreffenden PDF Datei finden Sie Informationen und Hinweise, zum Gelände der Erlebniswelt Rhönwald und Arche Rhön, für Menschen mit Beeinträchtigungen.

 

 

 

 

 

Flyer Erlebniswelt Rhönwald

Der neue Flyer der Erlebniswelt-Rhönwald. Erarbeitet vom Förderverein-Weidberg / Rhön e.V. unter mithilfe der Verwaltungsgemeinschaft Hohe Rhön und dem Rhönforum e.V.

PDF-Datei

Kontakt

Buchungen und Anfragen

R.Orthey Tel. 0151 / 57883177

R.Orthey E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tourismusabteilung VG Hohe-Rhön

Tel. 036946 / 216-0

Tel. 036946 / 21618

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erlebniswelt-Rhönwald, Am Rosengarten 3, 98634 Kaltenwestheim

 

 

 

Verwaltungsgemeinschaft "Hohe Rhön"
Hauptstraße 18

98634 Kaltensundheim
Telefon: +49 36946 216-0
Telefax: +49 36946 216 19

www.vgem-hoherhoen.de

E-Bike Ladestation

 

Für alle Besucher, die die Erlebniswelt Rhönwald mit einem Elektrofahrrad besuchen,

wurde 2016 eine E-Bike Ladestation eingerichtet. Diese kann kostenlos von den Besuchern genutzt werden.

 

 

Mit Unterstützung von:

Fahrrad Fuchs, dem Fachgeschäft in Kaltennordheim.

August-Bebel-Straße 23,

36452 Kaltennordheim

Tel.: 036966 / 84374

 

Kinder Sternenpark Rhön

In der Erlebniswelt Rhönwald entsteht im Jahr 2017 der "Kindersternenpark Rhön".

Dies ist eine Ausstellung mit interaktiven Angeboten die spielerisch Wissen zum Thema Astronomie vermitteln soll. 

 

Am 07.05.2017 wurde das Kinder-Sternenpark Gebäude in der Erlebniswelt Rhönwald eingeweiht. Es kann ab sofort von Kindergärten, Schulen und zu Geburtstagsfeiern gebucht werden. Eine Multimedia-Ausstattung mit HD-Beamer, Tablet, White-Wall, Plakaten und Kinder-Sofas ermöglicht die Nutzung als Sternenpark Kino und als Klassenzimmer zum Thema Astronomie. Über die Software des Tablet können Informationen zum Sonnensystem und Daten über zukünftige Himmelsereignisse gesammelt werden. Für Kinder entwickelte digitale Bilderbucher geben Einblicke in den Sternenpark Rhön und informieren über das Thema "Schutz der Nacht".

 

 

 

Bei passendem Wetter können Beobachtungen an der Sonne durch ein H-Alpha Teleskop gemacht werden.

Zudem steht eine 3D Infotafel mit vielen Infos zur Sonne bereit.

 

 

 

 

Bei Nacht-Wanderungen können Gruppen / Schulklassen die Sterne und Planeten durch das Teleskop der Erlebniswelt Rhönwald bestaunen.

 

 

Buchungen unter:

VGem Hohe Rhön - Tel. 036946 / 216-0

Erlebniswelt Rhönwald - Tel. 0151 / 57883177

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

Tourismusabteilung

Tel. 036946 / 21616

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.vgem-hoherhoen.de

Drehkreuz - Erlebniswelt-Rhönwald

  •  Das neue und moderne Drehkreuz der Erlebniswelt-Rhönwald ist Rollstuhl und Fahrrad geeignet.

 

 

Bitte beachten Sie folgende Benutzungsbeschreibung.

Hunde in der Erlebniswelt Rhönwald

 

Hunden ist der Zugang zum Gelände erlaubt. Es gilt aber folgende Regeln zu beachten.

 

  • Hunde dürfen nur angeleint auf das Gelände.
  • Der Kinderspielplatz, Lehrpfad, die Gebäude sowie die Arche-Rhön sind für Hunde tabu.
  • Hundekot ist vom Hundehalter unaufgefordert zu entfernen.

Damit Hundebesitzer aber dennoch den vollen Umfang des Erlebnis "Erlebniswelt Rhönwald" genießen können, wurde 2016 ein Hundeparkplatz geschaffen. Hier können bis zu 3 Hunde getrennt voneinander angeleint und mit frischem Wasser versorgt werden. Um das Tier vor Sonne und Regen zu schützen, wurde der Hundeparkplatz mit einem Dach ausgestattet.

 

Hund oder nicht Hund

Eine Frage, die durch einzelne Hundebesitzer in Zusammenhang mit der Erlebniswelt „Rhönwald“ angeregt wurde.

An dieser Stelle möchten wir zu diesem Gedanken auch unsere Meinung darlegen.

Wir sind eine Bildungseinrichtung, die seit einigen Jahren Umweltbildung und Naturpädagogik erfolgreich umsetzt. Die Arbeit mit den Kindern erstreckt sich auf das gesamte Grundstück und ist sehr naturverbunden.

Die neu entstandene „Arche Rhön“, ergänzt den vorhandenen Bildungsansatz nachhaltig und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, einer ganztägigen Betreuung.

Die Kinder untersuchen zur Bestimmung Pflanzen, sowie kleine Insekten und haben unmittelbaren Kontakt mit dem Boden, den Tieren und den Pflanzen.

Aus unserer Sicht hat die Gesundheit der Kinder hier den Vorrang und wir können uns auch nicht mit anderen Gärten oder Parks vergleichen lassen. Zu unterschiedlich sind hier die örtlichen Voraussetzungen und die Zweckbestimmung.

Das Vorfinden von Hundeexkrementen, gehörte zu den immer wieder auftretenden großen Ärgernissen in der Erlebniswelt.

Nicht jeder Erdenbürger hat ein ungestörtes Verhältnis, zu der gewiss breit gefächerten Artenvielfalt in der Hundewelt und kann seine Angst in aller Eile überwinden, zumal uns auch öfters freilaufende Hunde begegnet sind.